Motorisch evozierte Potentiale (MEP)

Bei den motorisch evozierten Potentialen wird die motorische Hirnrinde elektromagnetisch stimuliert und die so ausgelösten Muskelkontraktionen gemessen. Die motorisch evozierten Potentiale geben Auskunft über den Funktionszustand der gesamten motorischen Leitungsbahn von Hirnrinde bis zum Muskel.
Die motorisch evozierten Potentiale werden z. B. zur Beurteilung von Rückenmarks-erkrankungen eingesetzt.